Pueraria WUNDER. WUNDER WISSENSCHAFT.

Rufen Sie uns an: +1 (646) 797-2992

Pueraria WUNDER. WUNDER WISSENSCHAFT.™

Haut in den Wechseljahren:
Symptome und wie man sie lindert

Haut in den Wechseljahren:
Symptome und wie man sie lindert

Die Hautsymptome in den Wechseljahren werden aufgrund der hormonellen Veränderungen, die bei Frauen auftreten, deutlicher. In diesem Ratgeber gehen wir auf die verschiedenen Hautsymptome in den Wechseljahren ein und geben Ihnen hilfreiche Tipps und Tricks, mit denen Sie diese lindern und verhindern können.

 

Nachfolgend finden Sie verschiedene Hautsymptome mit drei Tipps oder Optionen, mit denen Sie versuchen können, diese zu lindern.

 

Wir empfehlen die Verwendung von Phytoöstrogenpräparaten, die Pueraria Mirifica enthalten.

Wir empfehlen die Verwendung von Phytoöstrogenpräparaten, die Pueraria Mirifica enthalten.

LEBENSMITTELLISTE FÜR STRAHLENDE HAUT

LEBENSMITTELLISTE FÜR GLÄNZENDE HAUT

Wir haben für Sie eine Infografik erstellt, die Sie als Spickzettel mit den besten Lebensmitteln für eine gesunde und strahlende Haut verwenden können.

Laden Sie es KOSTENLOS herunter, indem Sie unten Ihre E-Mail-Adresse eingeben. Drucken Sie es aus und kleben Sie es dann an Ihren Kühlschrank oder bringen Sie es mit in den Supermarkt, wenn Sie Ihren wöchentlichen Lebensmitteleinkauf erledigen!

1. Langsame Wundheilung

1. Langsame Wundheilung

Eines der Hautsymptome in den Wechseljahren, unter denen Frauen leiden können, ist die langsame Wundheilung. Es kann zu Hautwunden kommen, deren Heilung länger dauert.

 

Es passiert immer dann, wenn Sie sich schneiden oder stoßen.

 

Tipp #1: Studien deuten darauf hin, dass der Hormonspiegel eine wichtige Rolle bei der Hautheilung spielt. Niedrigere Östrogenspiegel bei Frauen in den Wechseljahren wurden als Ursache dafür angesehen, dass Wunden auf der Haut langsam heilen.

Eine Lösung für dieses Symptom ist die Einnahme von Phytoöstrogenpräparaten.

 

Tipp Nr. 2: Eine weitere Möglichkeit, die Symptome zu lindern, besteht darin, den Druck auf die Wunde zu verringern. Dadurch kann das Blut auf natürliche Weise zur geschädigten Haut fließen und diese heilen.

 

Tipp #3: Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung. Ärzte würden normalerweise empfehlen, ausreichend Zink und Vitamin C zu sich zu nehmen, um eine schnellere Heilung zu gewährleisten.

 

00
:
00
:
00
:
00
00
:
00
:
00
:
00

Bis zum Ablauf des Sonderangebots

100 % Geld-zurück-Garantie

Ausverkauft

2. Hautausschlag

2. Hautausschlag

Ein weiteres häufiges Hautsymptom in den Wechseljahren ist Hautausschlag. Dies ist in der Regel auf Hautreizungen zurückzuführen.

 

Wenn Frauen älter werden, verändert sich der pH-Wert ihrer Haut – insbesondere im Vaginalbereich.

 

Tipp #1: Verwenden Sie eine Feuchtigkeitscreme, die frei von Duftstoffen ist. Dies kann der betroffenen Stelle Linderung verschaffen und den Zustand erträglicher machen, bis die gereizte Haut verheilt.

 

Tipp #2: Sie können auch die betroffene Stelle pflegen. Sie können kolloidale Haferflocken oder lauwarme Wasserbäder verwenden.

 

Legen Sie mehrmals am Tag eine kalte Kompresse auf den Ausschlag.

 

Tipp #3: Studien zeigen, dass ein verringerter Östrogenspiegel während der Menopause den vaginalen pH-Wert beeinflusst und ihn auf bis zu 5,3 erhöht. Um dieses Symptom zu lindern, wird Frauen die Einnahme von Phytoöstrogenpräparaten empfohlen.

 

 

3. Akne

3. Akne

Akne ist ein weiteres häufiges Hautsymptom in den Wechseljahren bei Frauen. Dies ist wiederum auf hormonelle Ungleichgewichte zurückzuführen, denen diese Frauen ausgesetzt sind.

 

Tipp #1: Verwenden Sie ein sanftes Reinigungsmittel für die zu Akne neigende Haut. Sie können Salicylsäure verwenden, um die Poren zu reinigen.

 

Tipp #2: Hören Sie auf, Aknebehandlungsprodukte zu verwenden, die Ihre Haut austrocknen. Beachten Sie, dass es sich um eine Frau handelt In den Wechseljahren wird die Haut dünner, was bedeutet, dass die Aknebehandlung, die Sie als Teenager angewendet haben, nicht hilft.

 

Tipp #3: Auch hier ist ein hormonelles Ungleichgewicht eine mögliche Ursache für Akne und andere ähnliche Erkrankungen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt und prüfen Sie, ob Ihr Östrogenspiegel deutlich gesunken ist, und fragen Sie, ob Phytoöstrogenpräparate helfen können.

 

4. Falten und feine Linien

4. Falten und feine Linien

Eine weitere Hauterkrankung in den Wechseljahren ist die Zunahme von Falten und feinen Linien. Dies liegt daran, dass die Haut mit zunehmendem Alter an Kollagen verliert.

 

Studien deuten darauf hin, dass Frauen das können verlieren bis zu 30 % Kollagen in den ersten 5 Jahren der Menopause.

 

Tipp #1: Sorgen Sie für ausreichend Sonnenschutz. Reduzieren Sie Ihre Sonneneinstrahlung und verwenden Sie Sonnenschutzmittel mit Breitbandschutz (z. B. Lichtschutzfaktor 30 oder höher).

 

Tipp #2:  Sie können auch Phytoöstrogenpräparate einnehmen, insbesondere solche, die Pueraria mirifica enthalten. Das ist bekannt Reduzieren Sie die Porengröße und die Faltentiefe.

 

Es wurde auch festgestellt, dass dieses thailändische Kraut eine signifikante Wirkung hat reduzieren die Hautalterung.

 

Tipp #3: Auch Frauen ab 50 Jahren sollten eine Feuchtigkeitscreme wählen, die zu ihrem Hauttyp passt. Tragen Sie es gemäß den Packungsanweisungen auf Gesicht, Kieferpartie und Hals auf.

 

5. Sonnenbrand

5. Sonnenbrand

Da die Haut von Frauen mit zunehmendem Alter dünner wird, kann es zu Hautproblemen kommen, wenn sie sich häufiger der Sonne aussetzen. Eines der häufigsten Hautsymptome in den Wechseljahren ist Sonnenbrand.

 

Tipp #1: Sind Sie das Sonnenbaden gewohnt? Möglicherweise möchten Sie Ihre Zeit zum Sonnenbaden verkürzen.

 

Tipp #2: Auch hier ist es sehr hilfreich, einen Breitband-Sonnenschutz mit Lichtschutzfaktor 30 oder höher zu verwenden.

 

Tipp #3: Suchen Sie nach Produkten, die Peptide oder Retinol enthalten. Sie stimulieren die Produktion von Kollagen in der Haut, was zur Verbesserung der Hautgesundheit beiträgt und Sie so vor Sonnenbrand schützt.

 

6. Haarausfall

6. Haarausfall

Ein weiteres Hautsymptom in den Wechseljahren, unter dem Frauen leiden, ist Haarausfall. Viele Frauen ab 50 Jahren bestätigen, dass ihr Haar dünner wird. Manche Frauen bemerken, dass ihre Haarlinien zurückgehen.

 

Experten bestätigen, dass diese Ausdünnung der Haare auf dem Kopf bei Frauen darauf zurückzuführen ist hormonelle Veränderungen. Der Körper produziert weniger Progesteron und Östrogen – Hormone, die der Haut helfen, Haare zu halten und wachsen zu lassen.

 

Tipp #1: Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Phytoöstrogenpräparate, die Ihnen helfen, etwaige hormonelle Ungleichgewichte zu korrigieren.

 

Tipp #2: Es ist wichtig, dass Sie Stress reduzieren. Erhöhter Stress trägt zu eventuellen hormonellen Ungleichgewichten bei.

 

Tipp #3: Sport trägt auch dazu bei, viele Wechseljahrsbeschwerden zu lindern – darunter die Verbesserung der Haut und die Vorbeugung von Haarausfall. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Trainingsprogramm wählen, das Ihnen Spaß macht, damit Sie es auch weiterhin tun, egal was passiert.

 

7. Mehr Gesichtsbehaarung bekommen

7. Mehr Gesichtsbehaarung bekommen

Ein weiteres damit verbundenes Hautsymptom in den Wechseljahren ist Zunahme der Gesichtsbehaarung bei Frauen. Man kann es sich als etwas ironisch vorstellen, dass man Haare auf dem Kopf verliert, aber Haare am Kinn und/oder an der Oberlippe zunehmen.

 

Tipp #1: Holen Sie sich eine Laser-Haarentfernung. Dies ist ein ziemlich kostspieliger Eingriff, aber Sie werden Ihre Gesichtsbehaarung mit Sicherheit dauerhaft los.

 

Sie sollten jedoch damit rechnen, dass nach einigen Wochen einige Haarsträhnen nachwachsen. Wenn das passiert, planen Sie unbedingt eine Haarentfernung nach der Behandlung ein.

 

Tipp #2: Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung verschreibungspflichtiger Haarentfernungscremes. Dies ist eine günstigere Alternative, Sie müssen jedoch ein Rezept von Ihrem Arzt einholen.

 

Tipp #3: Die Elektrolyse-Haarentfernung ist die beste Option zur Entfernung von Gesichtshaaren. Es handelt sich zudem um eine dauerhaftere Methode, da die Haarfollikel dauerhaft zerstört werden und im Vergleich zur Laser-Haarentfernung keine Nachbehandlung erforderlich ist.

 

Der große Nachteil ist, dass es die teuerste der drei Optionen auf unserer Liste ist. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Vor- und Nachteile dieses Verfahrens sowie über mögliche Nebenwirkungen oder Komplikationen, die bei Ihnen auftreten können.

 

8. Trockene Haut

8. Trockene Haut

In den Wechseljahren kann die Haut ihren Wassergehalt schlechter speichern. Dies führt zu einem spürbaren Maß an Trockenheit der Haut.

 

Möglicherweise bemerken Sie es zunächst nicht. Wenn die Luft jedoch besonders trocken ist, dann sieht man diese Trockenheit.

 

Tipp #1: Tragen Sie nach dem Baden eine Feuchtigkeitscreme auf Ihre Haut auf. Wir empfehlen Feuchtigkeitscremes, die entweder Glycerin oder Hyaluronsäure enthalten.

 

Tipp #2: Verzichten Sie auf Seife und verwenden Sie ein mildes Reinigungsmittel. Normale Badeseifen führen bei reifer Haut tendenziell zu trockener Haut.

 

Tipp #3: Wir empfehlen Ihnen außerdem, Phytoöstrogenpräparate zu verwenden, die Pueraria mirifica enthalten. Diese Trockenheit ist darauf zurückzuführen hormonelles Ungleichgewicht und kann durch die Wiederherstellung dieses Gleichgewichts behoben werden. Hier kommen Nahrungsergänzungsmittel ins Spiel.

 

29,95 USD

Ausverkauft

39,95 USD

Ausverkauft

Pueraria mirifica ist ein thailändisches Kraut, das reich an hochwertigen Phytoöstrogenen ist, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen, die Elastizität verbessern, Falten reduzieren und die Hautalterung verlangsamen.

Pueraria mirifica ist ein thailändisches Kraut, das reich an hochwertigen Phytoöstrogenen ist, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen, die Elastizität verbessern, Falten reduzieren und die Hautalterung verlangsamen.

PUERARIA MIRIFICA
WAS SAGT DIE FORSCHUNG?

Bringen Sie Ihre Hormone ins Gleichgewicht

Bringen Sie Ihre Hormone ins Gleichgewicht

Haut in den Wechseljahren Die Symptome werden durch hormonelle Ungleichgewichte verursacht und die Korrektur dieses Ungleichgewichts ist die beste Option. Auf diese Weise bekämpfen Sie die Ursache des Problems.

 

Wir empfehlen Phytoöstrogenpräparate mit Pueraria mirifica-Extrakten. Pueraria mirifica ist ein thailändisches Kraut, das reich an hochwertigen Phytoöstrogenen ist, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen, die Elastizität verbessern, Falten reduzieren und verlangsamt die Hautalterung.

 

Alle unsere Produkte basieren auf wissenschaftlicher Forschung. Wir verbringen unzählige Stunden damit, klinische Studien zu lesen
Wir führen Studien durch, um sicherzustellen, dass unsere Produkte genau das tun, was wir versprechen.

 

Deshalb übernehmen wir das gesamte Risiko und können garantieren, dass Sie Ergebnisse sehen. Ansonsten haben Sie bei Ihrem Kauf eine solide 60-tägige Geld-zurück-Garantie.


Einfach gesagt, Wenn unsere Produkte bei Ihnen nicht funktionieren, lassen Sie es uns einfach wissen und wir erstatten Ihnen den gesamten Betrag. Keine Fragen gefragt.

NUR DAS BESTE ERDE GEWACHSEN NÄHRSTOFFE

29,95 USD

Ausverkauft

39,95 USD

Ausverkauft

*Diese Aussagen wurden von der FDA nicht bewertet. Die Produkte sind nicht dazu bestimmt, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern.

Die Informationen auf dieser Website wurden nicht von der Food & Drug Administration oder einer anderen medizinischen Einrichtung ausgewertet. Unser Ziel ist es nicht, Krankheiten oder Leiden zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern. Die Informationen werden nur zu Bildungszwecken weitergegeben. Sie müssen Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie auf Inhalte dieser Website reagieren, insbesondere wenn Sie schwanger sind, stillen, Medikamente einnehmen oder unter einer Krankheit leiden.

Related Posts

Brava-Brustvergrößerung: Funktioniert sie?
Brava-Brustvergrößerung: Funktioniert sie?
Viel Spekulation hat um das Brava Brustvergrößerungssystem herum zirkuliert. Nun, das ist nicht überraschend, da viele F
Read More
Brustwachstum erklärt (und wie es natürlich fördern)
Brustwachstum erklärt (und wie es natürlich fördern)
Brustwachstum ist ein normaler und wesentlicher Teil der Entwicklung und Reproduktion einer Frau. Es tritt in Stadien au
Read More
Brustvergrößerung Pille: Zu gut, um wahr zu sein?
Brustvergrößerung Pille: Zu gut, um wahr zu sein?
Dies erklärt, warum Brustvergrößerung eine der weltweit führenden kosmetischen Verfahren bleibt. Aber außer invasiven Op
Read More